Ergotherapie

Ein Weg zu mehr Selbstständigkeit

  • Ergotherapie ist ein ärztlich zu verordnendes Heilmittel,
  • eine Vertragsleistung der gesetzlichen und privaten Krankenkassen.
  • Auch Unfallkassen und Berufsgenossenschaften sowie ggf. Haftpflichtversicherungen tragen die Kosten für die Heilmittelleistung.

Grundlegendes Behandlungskonzept ist die Entwicklung handlungsorientierter Aktivitäten und Prozesse im Alltagsleben.

Ziel der Ergotherapie ist

  • dem Menschen die verschiedenen Rollen und Aufgaben seines Lebens, die durch Krankheit, Behinderung und Verletzung verloren gegangen sind, mit größtmöglicher Selbstständigkeit und Unabhängigkeit wieder einnehmen kann oder
  • den vorhandenen Status zu erhalten, um eine Verschlimmerung der Krankheit zu vermeiden.

Nach einer differenzierten ergotherapeutischen Befunderhebung erfolgt gemeinsam mit dem Patienten die individuelle Zielsetzung und die Erstellung des Therapieplanes sowie Angehörigenberatung und interdisziplinärer Austausch.